Angepinnt Wie konkrete Tradingideen aussehen sollten

      Die Aktie der zu übernehmenden Firma tradet normalerweise zu einem kleinen Discount zum Übernahme-Preis. Die Differenz beinhaltet das Risiko, das die Übernahme nicht genehmigt wird oder das sich der Deal verzögert. Wenn der Deal wie geplant über die Bühne geht, macht man trotzdem einen kleinen Profit, wenn nicht, schaut man relativ blöd aus der Wäsche..

      Strategien, die dieses Risiko handeln, werden als 'Risk Arbitrage' oder 'Merger Arbitrage' bezeichnet und ist eine der klassischen Hedgefund Strategien.
      McAfee eröffnete am 19.08. nach Bekanntgabe der Übernahme durch Intel mit mehr als 50% Aufschlag. Glücklich, wer long war, ein Short zieht bei der Bewegung mit Sicherheit einen nicht erwarteten DD ins Depot.
      Übernahmen werden ja absichtlich dann veröffentlicht, wenn die Börsen geschlossen sind, damit niemand einen Vorteil daraus ziehen kann. Wie remon schon sagte: Der Übernahmekandidat steht sofort auf Übernahmepreis und pendelt in einem sehr engen Rahmen darum. Da könnte man relativ "sicher" auf wenige Cent spekulieren, wenn der Preis vom Übernahme abweicht. Denke aber, dass diese Feld eher den Profis zu überlassen ist und der private Trader dort nicht viel Gewinn abstauben kann. Sicher ist auch, dass die Vola der Aktie bis zur Übernahme einbrechen wird. Man kann dann ein paar Optionen am Markt anbieten. Ob die dann noch jemand kaufen will, ist eine andere Frage.

      Zum Traden interessant wird es nur, wenn das Übernahmeangebot vom Markt als unangemessen bewertet wird und man auf einen "weißen Ritter" spekuliert, der das erste Angebot überbietet, bzw. der Übernehmer selbst noch mal nachlegen muss. Sowas lässt sich aber statistisch nicht erfassen und ist in jedem Einzelfall anders. Zum Traden daher völlig ungeeignet.
      Gleiches gilt für den Kurs des übernehmenden Unternehmens. Mal wird eine Übernahme gefeiert, mal als unpassend oder zu teuer vom Markt abgestraft. Da kann man gleich Lotto spielen.

      Wie konkrete Tradingideen aussehen sollten

      Hallo Leute,

      wer denkt eine gute Chance am Aktienmarkt ausgemacht zu haben, und diese der Community nicht vorenthalten möchte bzw. eine Diskussion darüber wünscht, sollte wenn möglich Postings wie "Seht euch diesen Chart an, Überflieger!" vermeiden.

      Ein idealer Startposting zu einem Hinweis auf ein konkretes Einstiegssignal sieht eventuell so aus:

      Threadthema:
      Name der Aktie + Longchance/Shortchance + Datum

      Sollte eine Aktie über das erste Signal hinaus im gleichen Thread weiter diskutiert werden, kann das Datum auch im Thema immer auf den neuesten Stand editiert werden.

      Nachricht:
      - Chart
      - kurze Begründung warum man hier gerade ein Signal sieht
      - optional charttechnisch sinnvolle Stopplevel und Kursziele
      - optimal wären auch die nächsten Unternehmenstermine wie HV, Dividende etc.
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!