Swingtrading für Berufstätige

      Neu

      Covestro sieht in der Tat vernünftig aus. Ebenso
      Dt. Lufthansa mit 24,96 + 25,2 + 24,2 = 3,2er CRV und
      E.ON mit 9,37 + 9,26 + 9,6 = 2,1er CRV.
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!
      Infineon wäre im Ziel, wenn nicht der PC heut morgen vor der Orderaufgabe verreckt wäre... ärgerlich sowas.

      morgen hat safran ein gutes setting, braucht aber ein neues hoch und muss die 100 € knacken. darum nichts für mich.

      als einziges signal Eon (SB 9,37; SL 9,27; TP 9,615; CRV 2,5)
      Sehr maue Lage diese Woche, kein Signal für den Dienstag gefunden.

      @fringsen

      also das Signal bei Infineon sehe ich einfach nicht, aber muss ja auch nicht sein :)
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!
      Ich finde nichts für heute.
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!
      @ Hintman

      "300 EUR Echtgeldgutschrift auf dein Konto, die du risikolos für dein reales Trading einsetzen kannst! Nach 30 Tagen werden diese 300 EUR wieder abgebucht. Erlittene Verluste musst du nicht ausgleichen, Gewinne bleiben hingegen auf dem Konto stehen und können nach diesem Zeitraum auch ausgezahlt werden!"

      D.h. ich mache für mich und meine Frau je ein Konto auf und werde vor NFP News in dem einen Konto maximal Long hebeln und in dem anderen maximal Short. :thumbsup:

      Grüße
      Dan
      I go for it!

      300 EUR geschenkt!

      Diese schöne Aktion möchte ich keinem vorenthalten: RoboMarkets hat Brokerdeal einen exklusiven Deal angeboten. 300 EUR risikolos geschenkt! Nach 30 Tagen werden diese wieder abgebucht. Ist nix mehr oder weniger als die 300 drauf ist das Sache des Brokers. Und alles über 300 ist euer Gewinn!

      Details zu dieser Aktion
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!

      fireonboard schrieb:



      Hallo zusammen,

      ich bin auch recht neu hier (lese schon ein paar Wochen mit) und versuch mich durch die Videos zu kämpfen. Ich hätte da eine Frage zum Verständnis z.B. am Beispiel von FME:
      Wenn ich die Strategie richtig verstanden habe suche ich erst nach einer "Hintman"-Kerze im Tageschart, also in diesem Fall nur ein Docht oben nach beendeter Korrektur mit genug Luft nach oben.
      Mein Einstieg, wenn ich das ganze richtig verstehe, ist das Ende des Dochts, also hier die 84,48.
      Mein Ziel ist kurz vor dem letzten Hoch in diesem Fall die 86,5.
      Was ich nicht verstehe ist, wie ich auf meinen Stop Loss komme.
      Den Wert 83,9 lese ich irgendwie nirgends aus dem Chart, die anderen Werte erkenne ich(oder meine ich zu erkennen :)).

      Wäre echt top wenn mir jemand hier auf die Sprünge helfen könnte.

      Grüße
      fireonboard

      P.S.: Danke an alle, die hier ihre Signale zur Verfügung stellen, das hilft Neulingen wie mir extrem!


      Herzlich willkommen fireonboard!

      Ich blicke standardmäßig in den 30min-Chart. So sieht man zum einen sofort, ob Kurse nach 17:30 den tatsächlichen Schlusskurs verzerren, und zum anderen wo Intraday engere charttechnische Stoppniveaus liegen könnten.

      Das war im Falle FME am 4. Mai eben das Tief der 17:00 Kerze.
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!
      VW mit Doji ohne Nachbörse, also wird es heute Henkel richten mit 104,6 + 103,75 + 106,9 = 2,7er CRV.
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!

      fringsen schrieb:

      aber erneut BASF


      BASF vollzieht gerade die Korrektur des Aufwärtstrends seit Anfang 2016, der innerhalb des großen schwarzen Trendkanals läuft und mit „1“ bei 98,80 beendet worden ist.
      Momentan geht es abwärts mit der Zwischenkorrektur mb innerhalb der größeren Korrekturwelle zb.

      Von vornherein verdächtig: die beiden grünen Umkehrkerzen befinden sich unterhalb EMA 200.
      Bilder
      • BASF090518-D1.png

        77,15 kB, 1.300×880, 48 mal angesehen

      Million$Baby schrieb:

      fringsen schrieb:

      Total mit knapp 3 R im plus. L'Oreal bei 2,9 R manuell ausgestiegen.

      Morgen
      BMW (SB 91,92; SL 91,44; TP 93,49; CRV 3,3)
      BASF (SB 85,93; SL 85,52; TP 87,2; CRV 3,1)

      da zwei signale mir reichen, lass ich accor beiseite.

      .
      BASF zahlt am Mittwoch Dividenden, wenn meine Infos stimmen. Accor gefällt mir nicht wirklich.

      basf hat gestern gezahlt, nur die gutschrift erfolgt am mittwoch. also steht einem einstieg nichts entgegen :)

      fireonboard schrieb:

      Hintman schrieb:

      Richtig, DTE ist für mich tabu, ein sinnvoller naher SL war aber ohnehin nicht in Sicht.
      Dafür passt FME gut mit 84,48 + 83,9 + 86,5 = 3,5er CRV.


      Hallo zusammen,

      ich bin auch recht neu hier (lese schon ein paar Wochen mit) und versuch mich durch die Videos zu kämpfen. Ich hätte da eine Frage zum Verständnis z.B. am Beispiel von FME:
      Wenn ich die Strategie richtig verstanden habe suche ich erst nach einer "Hintman"-Kerze im Tageschart, also in diesem Fall nur ein Docht oben nach beendeter Korrektur mit genug Luft nach oben.
      Mein Einstieg, wenn ich das ganze richtig verstehe, ist das Ende des Dochts, also hier die 84,48.
      Mein Ziel ist kurz vor dem letzten Hoch in diesem Fall die 86,5.
      Was ich nicht verstehe ist, wie ich auf meinen Stop Loss komme.
      Den Wert 83,9 lese ich irgendwie nirgends aus dem Chart, die anderen Werte erkenne ich(oder meine ich zu erkennen :)).

      Wäre echt top wenn mir jemand hier auf die Sprünge helfen könnte.

      Grüße
      fireonboard

      P.S.: Danke an alle, die hier ihre Signale zur Verfügung stellen, das hilft Neulingen wie mir extrem!


      na dann herzlich willkommen bei uns.
      Die Stopps werden nicht im Tageschart, sondern in einer untergeordneten Zeiteinheit festgelegt, oft an der vorletzten Stundenkerze. Ich selbst schaue auch gerne mal ins 10min-Chart, da sehe ich potenzielle Stopps am besten.
      Für den Einstieg sind Länge von Docht oder Lunte weniger entscheidend. Dojis mögen wir als Signalkerze nicht. Wichtig ist, dass wir einen Einstieg finden, der uns noch genug Bewegung in Trendrichtung ermöglicht, also am liebsten eine kleine Signalkerze. Wir wollen ja günstig in den Trade reinkommen.

      Gute Trades, M$B

      Hintman schrieb:

      Richtig, DTE ist für mich tabu, ein sinnvoller naher SL war aber ohnehin nicht in Sicht.
      Dafür passt FME gut mit 84,48 + 83,9 + 86,5 = 3,5er CRV.


      Hallo zusammen,

      ich bin auch recht neu hier (lese schon ein paar Wochen mit) und versuch mich durch die Videos zu kämpfen. Ich hätte da eine Frage zum Verständnis z.B. am Beispiel von FME:
      Wenn ich die Strategie richtig verstanden habe suche ich erst nach einer "Hintman"-Kerze im Tageschart, also in diesem Fall nur ein Docht oben nach beendeter Korrektur mit genug Luft nach oben.
      Mein Einstieg, wenn ich das ganze richtig verstehe, ist das Ende des Dochts, also hier die 84,48.
      Mein Ziel ist kurz vor dem letzten Hoch in diesem Fall die 86,5.
      Was ich nicht verstehe ist, wie ich auf meinen Stop Loss komme.
      Den Wert 83,9 lese ich irgendwie nirgends aus dem Chart, die anderen Werte erkenne ich(oder meine ich zu erkennen :)).

      Wäre echt top wenn mir jemand hier auf die Sprünge helfen könnte.

      Grüße
      fireonboard

      P.S.: Danke an alle, die hier ihre Signale zur Verfügung stellen, das hilft Neulingen wie mir extrem!