Swingtrading für Berufstätige

      Neu

      Puh, das kann nach dem Platzen der Jamaika-Gespräche ja ein schön volatiler Montag werden. Für Daytrader sicher Gold wert, für mich mit den Entries wohl gleich um 9 Uhr hingegen gefährliches Fahrwasser. Vorbörslich ist der Dax ziemlich rot, RWE hingegen fett grün, Linde und E.ON moderater. Ein richtig dickes Minuszeichen hat aktuell noch keine Aktie, am ehesten noch Lufthansa und Commerzbank.

      Was solls, wer nicht wagt der nicht gewinnt, leider aber nur Shortsignale gefunden:
      Allianz mit 196,9 + 198,3 + 191,2 = 4,1er CRV
      Infineon
      MUV
      VW
      Kering

      Legrand mit 62,07 + 62,37 + 61 = 3,6er CRV
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!

      Neu

      Aktuelle Positionen:
      Essilor
      Linde - SL 184.50 (Break Even)
      Merck
      Münchener Rück
      Orange - SL 14.33
      Saint Gobain
      Swiss RE (SMI)
      Valeo
      Veolia
      Vinci
      Zurich
      (SMI) - SL 294.00

      Ausgestoppt / Ausstieg:
      ENGIE mit -1.1 R

      Neu:
      LVMH - 248.40 - 241.50 - 265.00 - 2.4
      Total - 46.70 - 45.78 - 49.55 - 3.1
      SUCCESS IS A JOURNEY, NOT A DESTINATION.

      Neu

      Hallo jeffx1984,
      klar, gern. Ich handle mit dieser Strategie zu 70% Dow Werte und zu 30% Dax/Cac40 Werte, dann auch noch Daytrading.

      Im September war ich mit dieser SfB Strategie schon in der ersten Woche bei meinem Ziel von 5 R pro Monat, am Monatsende durch Seitwärtsphasen dann leider wieder bei 0.

      Im Oktober ging es auch schon in der ersten Woche gut mit SfB Strategie und ich habe bei 5 R aufgehört.
      Doch wieder mit Metatrader im Daytrading Verluste und nur ca. 1 R insgesamt im Oktober. November bisher schwierig und Verluste, doch es korrigiert ja auch gerade alles, da ist das normal.





      Neu

      Aktuelle Positionen:
      ENGIE
      Essilor
      Linde
      Merck
      Münchener Rück
      Orange
      Saint Gobain - SL 49.36
      Swiss RE (SMI)
      Valeo
      Veolia mit kleinem Gap - SL auf 20.72 belassen
      Vinci mit Gap - SL auf 82.97 belassen
      Zurich (SMI)

      Ausgestoppt / Ausstieg:
      Givaudan (SMI) mit -1.1 R
      ThyssenKrupp mit +1.9 R

      Neu:
      ---
      SUCCESS IS A JOURNEY, NOT A DESTINATION.

      Neu

      Aktuelle Positionen:
      Essilor - SL 108.00
      Givaudan (SMI) - SL 2228
      Merck - SL 94.30
      Orange - SL 14.22
      Saint Gobain - SB 48.70
      ThyssenKrupp - SB 22.20
      Valeo - SB 59.10

      Ausgestoppt / Ausstieg:
      ---

      Neu:
      ENGIE - 14.59 - 14.36 - 15.31 - 3.1
      Linde - 184.50 - 181.90 192.67 - 3.1
      Münchener Rück - 191.10 - 188.25 - 200.00 - 3.0
      Swiss RE (SMI) - 92.30 - 91.35 - 95.33 - 3.2
      Veolia - 20.97 -20.72 - 21.76 - 3.2
      Vinci - 84.15 - 82.97 - 87.86 - 3.1
      Zurich (SMI) - 298.40 - 296.00 - 306.20 - 3.2
      SUCCESS IS A JOURNEY, NOT A DESTINATION.

      Neu

      Hässlich heute. Sowohl Continental als auch Lufthansa waren Versager. Hätte ich besser gleich die Finger von neuen Positionen gelassen diese Woche, bin ab Mittwoch Früh ohnehin weg, unter anderem zur World of Trading in Frankfurt.

      Für morgen gäbe es jedenfalls mit FME und Essilor zwei Kaufkandidaten.
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!

      Neu

      chrizzly schrieb:

      Bei Air Liquide war ich spontan auch noch dabei. Da hatten wir ja echt Glück, dass es durch das gap nicht zum Einstieg gekommen ist. Da hätte schon recht schnell der SL wieder gegriffen.


      Huch? Welches Gap? Air Liquide war ja nie in Gefahr die Stop-Buy Order über dem Hoch von Freitag zu aktivieren?

      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!
      Hatte den SL bei Arcelormittal eng nachgezogen auf 24,92, lag damit knapp über der Gapunterkante vom 9.11. Hat auch kurz nach Eröffnung auch gezogen am Freitag, damit blieben gerade mal noch +1,1R. War aber definitiv die richtige Entscheidung, sonst wäre sogar noch der ursprüngliche SL gezogen worden.

      Der Montag wartet mit einigen Signalen auf, wie da wären
      Dt. Börse
      Infineon (Zahlen am 14.)
      Safran, wenn auch mit Doji, und dann natürlich
      Continental, allerdings nur mit 1,9er CRV mit 214,3 + 216 + 211
      Lufthansa mit 27,03 + 26,67 + 28,35 = 3,7er CRV
      Air Liquide mit 107,2 + 106,55 + 111,4 = 6,5er CRV
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!
      Aktuelle Positionen:
      Essilor - SL 109.00
      Merck - Stop Buy 91.70
      Saint Gobain - SL 49.69
      ThyssenKrupp - Stop Buy 22.93
      Valeo

      Ausgestoppt / Ausstieg:
      Pernod Ricard - Break Even

      Neu:
      Credit Suisse (SMI) - 16.07 - 15.83 - 16.82 - 3.1
      Givaudan (SMI) - 2263 - 2228 - 2372 - 3.0
      Orange - 14.20 - 14.42 - 13.51 - 3.1
      SGS (SMI) - 2433 - 2401 - 2534 - 3.2
      SUCCESS IS A JOURNEY, NOT A DESTINATION.