Kriterien der FDAX-TRADING-STRATEGIE

      Neu

      Handelstag 16.1.18 Close

      Nach dem Big Reversal DOW von 300 Punkten (größter seit Februar 2016) konnten nach der Range-Erweiterung noch weitere 100€ Gewinn erzielt werden . Kapital somit 2820€ . Wie gesagt: Es kommen auch Verlust Tage. Hat der Reversal heute eine größere Korrektur initiiert ?
      Bilder
      • Handelstag 16.1.18 Close.jpg

        133,15 kB, 1.637×893, 36 mal angesehen

      Neu

      GeorgM schrieb:

      Handelstag 16.1.17

      Gemäß dem Regelwerk des "mechanischen " Handelsansatzes wäre bei einem Neueinstieg Short die Gesamtposition von 6 CFDs nach einem Notstopp mit 370€ Verlust glattgestellt worden und nach einem Gewinn von 200€ wäre ein Verlust von 170€ entstanden.

      Nach 14:30h hat sich keine Rangeerweiterung ausgebildet. Für diejenigen die sich am diskretionären Handel ausrichten konnte in Tandem mit dem DOW um 16:15h eine Shortposition eröffnet werden. Siehe Chart und Ergebnis mit 8 CFDs Short.


      Genauer gesagt: Der Verlust wäre zwar nicht entstanden, da das "mechanische" Regelwerk ja auch die entsprechende Sonderregel enthält, den Gewinn Trade hätte man jedoch ausgelassen (so wie ich ;( )

      Neu

      Handelstag 16.1.17

      Gemäß dem Regelwerk des "mechanischen " Handelsansatzes wäre bei einem Neueinstieg Short die Gesamtposition von 6 CFDs nach einem Notstopp mit 370€ Verlust glattgestellt worden und nach einem Gewinn von 200€ wäre ein Verlust von 170€ entstanden.

      Nach 14:30h hat sich keine Rangeerweiterung ausgebildet. Für diejenigen die sich am diskretionären Handel ausrichten konnte in Tandem mit dem DOW um 16:15h eine Shortposition eröffnet werden. Siehe Chart und Ergebnis mit 8 CFDs Short.
      Bilder
      • Handelstag 16.1.18 DOW DAX.jpg

        177,68 kB, 1.800×868, 38 mal angesehen
      • Ergebnis.jpg

        42,28 kB, 1.893×185, 33 mal angesehen

      Neu

      Alles macht Sinn.

      Nachdem die gesamte Shortseite abgewickelt wurde, heißt es: Keine weiteren Short auf der Shortseite.
      Ausnahme: Rangeerweiterung nach 14:30h

      Wird der DAX nervös? Der Handelsansatz: Regression zum Mittelkurs(mean) basiert auf Wahrscheinlichkeiten. Eigentlich hätte es heute morgen zu keinem so schnellen Reversal kommen können. Warum? Die DJIA Fut notierten um 8h bereits mit 220 Punkten im Plus. Kommt dies jedoch vor, dann steigt der DAX anschließend über die zweite Aktionszone Short. Die weitere Entwicklung hängt dann von den DJIA FUT ab.
      Bilder
      • Rangeerweiterung.jpg

        141,34 kB, 1.820×880, 42 mal angesehen

      Neu

      Kapitalentwicklung.
      Diese ist in den ersten Handelstagen 2018 rasant. Es kommen auch Verlust Tage! Bei einem eventuellen Kapitalstand von 3000€ erfolgt eine Einsatzerhöhung und zwar nach dem Scale in/out Prinzip. Micro Trading zwischen den Zonen. Wird noch erklärt.
      Bilder
      • Handelstage 15-16.1.18.jpg

        204,39 kB, 1.886×843, 30 mal angesehen

      Neu

      Früher Handelstag 16.1.18

      Siehe Chart. Mittlerweile wurden Shorts aus erster und zweiter Aktionszone mit einem Gewinn von 200€ glatt gestellt. Neue Positionen werden daher auf der Shortseite nicht mehr eröffnet.
      Bilder
      • Handelstag 16.1.18 2.jpg

        153,54 kB, 1.883×854, 25 mal angesehen

      Neu

      Danke divebubble

      Habe soeben an die "Gruppe" folgende Nachricht geschickt:

      Hallo Freunde, zum Thema Sonderregel teilte mir auf Anfrage Christian mit, dass es nach seiner Meinung zu viele Sonderregeln gibt. Für Interessierte die mitlesen mag dies in der Tat so scheinen und wenn Zusammenfassung fertig, sind die „Sonderregel“ Bestandteil des einfachen Regelwerks und finden als solche auch keine Erwähnung. Wenn der Stop loss einschließlich Notstopp definiert, gibt es zur Gewinnsicherung 2 Regeln und weiterhin noch Rangeerweiterung. Empfehlungen sind kein Trading freitags nach 17:30h und zwischen Weihnachten und Neujahr eventuell auch US Feiertag Einfacher geht’s nicht. LG Georg

      Neu

      Handelstag 15.1.18

      Es wurden nun in 6 Handelstagen ein Polster gegen kommende Verlust Tage von 550€ erwirtschaftet.
      Anfangskapital 2000€ zurzeit 2550€
      Bilder
      • Handelstag 15.1.18.jpg

        155,83 kB, 1.666×822, 64 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GeorgM“ ()

      Verlust Tage

      Beim mechanischen Ansatz, da weder DOW Futures noch anstehende wichtige Veröffentlichungen berücksichtigt, kommt es auch gelegentlich zu Verlust Tagen in Folge und diese müssen auch behandelt werden. Extreme Verluste wurden an den Tagen 4-6.Mai 2017 notiert. Horst fragte nachträglich zu Recht: würde ein Einsteiger am 4 Mai mit diesen Verlusten noch weiter machen? Good News: Anfang Mai Kapital
      4190€ und Ende Mai 4910€.

      Grundsätzlich bin ich der Überzeugung, dass Einsteiger in den CFD Handel das eingezahlte Kapital als Lehrgeld von Anfang an abschreiben sollten. Psychologisch eine wertvolle Stütze. Hinsichtlich des mechanischen Handel werde ich im Regelwerk darlegen: Einzahlung 1000€ und Handel lediglich mit 1 und 2CFDs. Sollte es wider erwarten am Anfang zu einem hohen Kapitalverlust kommen, einmalige Nachzahlung 1000€. Erhöhung der Positionen auf 2 und 4 erst dann wenn Kapital verdoppelt wurde.
      Bilder
      • Verlusttage.jpg

        209,23 kB, 1.732×880, 51 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GeorgM“ ()

      Systemtrader schrieb:

      GeorgM schrieb:

      Korrekt! Es ist auch nur eine Zusammenfassung von dem was schon bekannt ist. Die Erfahrung hat mir jedoch gezeigt, dass Wissen zum Nulltarif, hier ohne mitzudenken, nicht zum Erfolg führt.


      Dann muss man dies auch nicht öffentlich in einem Forum behandeln oder ?

      Oder öffentliche Foren, in denen sich Menschen aufhalten, die von Ihren Ideen überzeugt sind und diese auch ausreichend für alle dokumentieren (warum auch immer), seit 6 Jahren mit völlig unnötigen Kommentaren zu füllen. Macht so ein tread nicht flüssiger lesbar. Du reagiert auf GeorgeM seit 6 Jahren immer destruktiv und fordernd - ohne auch nur den Ansatz einer eigenen Idee zu liefern..Aber ich stimme GeorgeM zu: Sollte mich an meinen eigene Leitsatz halten :D Habe für meine Verhältnisse lange schweigend zugeschaut...Ulrich Wickert muss man halt im übertragenen Sinne auch zustimmen: "Die Klugen geben solange nach - bis sie die Dummen sind"...mir geht's da zuweilen wie dem FDP-Oberturner in seiner berühmten Rede....Zitat am Ende der Rede:"das hat jetzt Spaß gemacht..."
      Never argue with an idiot. They drag you down to their level and then beat you with experience.
      Kom*mu*ni*ka*ti*on Substantiv[die] u.a.: die Verständigung zwischen Menschen mithilfe von Sprache oder Zeichen