Wer kennt sich mit binären Optionen aus?

      Diese Anbieter bringen das Casino eben jetzt nach Hause, bequemer geht's nicht. Es ist eigentlich eine einfache Rechnung das es nicht funktionieren kann.

      Aber der Verlust ist ja immer begrenzt und man kann doch nicht mehr verlieren als man eingesetzt hat! Das gibt (noch) die Rückendeckung seitens des Gesetzgebers,
      auch wenn die Masse natürlich dann doch irgendwie mehr verloren hat als sie einsetzen wollte ;) .

      Übrigens ... wenn man schon auf solche "Alles oder nichts"-Trades steht, kann man diese auch mit börsengehandelten Optionen mittels ATM Vertical-Spreads umsetzen.
      Auszahlung: 100% (hier mischt nämlich kein Broker mit). Allerdings gibt es da keine 5-Minuten-Turbo-Power-Super-Plus-Optionen (warum wohl?).
      Bilder
      • binopt_aapl.png

        43,59 kB, 1.042×822, 39 mal angesehen
      So absurd, dass man mit sowas Geld verdienen kann. Der erste Anbieter auf der Liste wirbt gleich stolz mit "80% Payout". Bei einer 50/50 Wette..

      Das ist ca. so, als würde der Broker bei "normalem" Trading 20% der Gewinne kassieren, der Kunde trotzdem aber 100% der Verluste zu tragen haben. Oder wie ein Roulette-Rad, bei dem das Haus von 0 bis 7 gewinnt, bei einem Rot/Schwarz-Spiel.