Angepinnt FUTURES - Trades, Strategie, Diskussion

      RE: Moin Moin

      ER2 handeln die Trader, denen der ES zu einschläfernd ist, als ich noch Futures Intraday gehandelt habe war der ER2 mein "Liebling".

      EDIT: Der Volumechart ist eine sehr interssante Chartvariante, ich habe einige Zeit mit dem Volumecandle gearbeitet, IMO sinnvoller als Zeitintervalle.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „goso“ ()

      schönen urlaub, wird aber schon zu spät sein, bist ja schon weg :)

      PS: schaue mir gerade den mini-russel im vergleich zum ES an. das teil geht ja nicht schlecht ab, und heute ist nicht mal so viel los. bin schon gespannt, was der russel so an "normalen" tagen aufführt. habe zum vergleich auch am demo mal 1 kon von beiden genommen.

      der ES ist dagegen ja ein waisenknabe :]

      lol, während ich das schreibe mit 2,3 pkte im russel weggespült. im ES nur 0,5 pkte im minus.

      wer handelt diesen future?

      lg
      heiho
      Als Info für Mitleser: Der von Zen gepostete Chart stellt den Kurrsverlauf des E Mini Russel 2000, Tickersymbol ER2, dar.

      Dieser wird an der Globex gehandelt, der Kontraktumfang ist: Futureskurs des Russel 2000 x 100,-- USD, daraus ergibt sich: 0,1 Punkt Veränderung = 10,-- USD

      Der ER2 ist Intraday recht interessant zu handeln, da er meist volatiler als der ES ist.

      Zum Volumenbarchart: Bei dieser Chartdarstellungsvariante wird eine voreingestellte Zahl von gehandelten Kontrakten in einem Bar dargestellt. Der Vorteil liegt angeblich darin, das die Preisveränderung bei einer gewissen Anzahl von gehandelten Kontrakten aussagekräftiger sein soll als die zeitlich definierten Bars.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „goso“ ()

      Ich lag auch nicht gerade gut heute (unabhängig von den *#&%$ Systemen). Immerhin nur 2.75 Punkte Minus ... gut innerhalb meines Tageslimits und ziemlich gut wenn ich bedenke, wie falsch ich lag (war immer noch wie die letzten Tage auf Range gepolt).


      Markus
      hi shimo, na ja, anfangs stimmte meine einstellung ja noch, gute 5,5 pkte wären möglich gewesen :D

      folgender fehler ist mir grad passiert:

      ES short @ 1.231,50 aber ohne Bracket, somit hatte ich kein SL und TP drinnen. wollte dann händisch eingeben und habe plötzlich einen exit gehabt @ 1.231,25

      muss das wohl am demo noch mal üben :evil:

      ging aber wieder short im ES @ 1.231,25 mit SL @ 1.233,50 (ist über dem heutigen hoch und auch innerhalb meiner schmerzgrenze) und mit TP 1.229,0

      lg
      heiho
      Sagt euch der Chart was? Könntet ihr danach handeln?
      Chart bassiert auf Volumenbars, die Einstellung hier 250er Volumen vom IB Datenfeed.
      Bilder
      • Chart of GLOBEX~@ER2Z5.gif

        74,03 kB, 1.288×1.032, 1.038 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Zen“ ()

      Bis auf den großen Absturz geht der ES im 1M Chart und CCI(14) zwischen plusminus 200 wieder wie am Schnürchen. Ich hab allerdings keinen Trade mehr gemacht, das mit den Systemen hat mich so genervt, daß ich nicht in der Stimmung bin (die haben mir in 15 Min. meine eigenen Gewinne (die zugegeben bißchen dünn waren) von drei Tagen platt gemacht).

      Mal sehen wie das heut noch weitergeht.



      Markus
      @ goso:

      ich werde folgende futis handeln: ES, T-Bond, FESX und FGBL

      @ shimodax:

      über die livetrades können wir uns dann ja hier auslassen.

      @ monopoly: sehr viele verschiedene futures gibt es hier nicht. einen lernsread für newbies (wie man richte order eingibt usw) gibt es sicher schon. wenn du hilfe für IB benötigst, kann ich dir aktienboard.com wärmstens empfehlen. die betreuer dort haben auch eigene software (tai pan) die dort ausführlichst besprochen wird.

      ich denke, gerade für einen newbie, der keine order aufgeben kann, ist es sinnlos, sich über viele verschiedene futures gedanken zu machen. in der fahrschule fährst auch mit einem diesel-golf, wenn du autofahren kannst, kannst dir auch einen porsche kaufen. ob du sofort nach der fahrschule mit dem porsche lange unfallfrei fahren kannst, sei dahingestellt. bitte nicht falsch verstehen. futures sind super.

      es gab da mal ne tolle werbung von ftc:

      eine magnum in der hand eines kindes kann tödlich sein.
      eine magnum in der hand eines polizisten kann leben retten.

      ftc meinte damit, dass futures gefährlich und auch gut sein können, es kommt auf den anwender an. ich sehe das auch so.

      habe leider keine ahnung, welche produkte du schon gehandelt hast. aber hier wird sich vermutlich sehr vieles um die o.a. futis drehen. es steht dir natürlich frei, deine anderen futuretrades hier zu posten - du wirst sicher gute antworten erhalten. bezüglich anfängersread kannst gerne einen eigenen eröffnen, auch hier wird dir sicher gerne weiter geholfen.

      lg
      heiho
      ich bin dabei
      am besten mal einen sraed machen mit sehr vielen verschiedenen futures, auch aktien betreffende, also einen echten lernsraed für newbies , als apetitanreger :] mit tips wie man seine erste order richtig eingibt bei zb. bei IB + evtl. mit zusatzsoftwareanbindung, und wie man sie pflegen sollte, damits nicht zum fiasko wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „monopoly“ ()

      Ich kann hier mal beisteuern, daß ich im letzten Monat die Systeme von futures.de getestet habe. Wer will kann mal auf die Tagesergebnisse schauen (so lang sie noch öffentlich zugänglich sind). Heute habe ich aufgegeben. Die RC-Systeme haben ne Drawdownphase wie noch nie, die BWT Systeme eiern so null auf null vor sich hin.

      Zum Glück habe ich nicht alles mitgemacht, aber mit Miete usw. hat der Spaß über $2500 gekostet um rauszufinden, daß ich mal wieder perfektes Anti-Timing (wie bei einem Forex-Signalanbieter) geschafft habe und nicht die Nerven habe, nen Drawdown zu überstehen der aus Black-Box Systemen kommt. Wobei ich davon ausgehe, daß die Dinger von RC nicht nur nen Drawdown haben, 3 Monate Verluste am Stück hatten die noch nie ... Anfang des Jahres liefen die aber wohl spektakulär gut.

      Ab jetzt wird Forex und Futures nur noch in Eigenregie getradet ... da kann ich Verluste wenigstens unter Lernen verbuchen und mich selbst in den Arsch treten.

      Naja, man muß alles mal probiert haben, war aber ne interessante Erfahrung. Ansonsten ist das Geld ja nicht weg (siehe meine Signatur).

      Heut werd ich nicht mehr traden, die Systeme haben meinen max. Tagesverlust schon mehr als platt gemacht.

      Gruß


      Markus

      FUTURES - Trades, Strategie, Diskussion

      so, hier der neue sräd.

      mein shortgedanke im ES war in ordnung, sitze leider noch immer im dienst.

      gegenüber FX kommt mir vor, habe ich auch so etwas wie gefühl für den ES entwickelt, da ich diesen schon sehr, sehr lange beobachte und auch schon mittels CFD's gehandelt habe.

      ob heute ab 20 uhr was geht bezweifle ich, da morgen feiertag in den usa.

      jedenfalls werden hier die futures in zukunft behandelt inkl. trades und deren besprechung.

      über rege teilnahme würde ich mich freuen.

      lg
      heiho