Swingtrading für Berufstätige

      Neu

      Für montag lasse ich continental liegen, weil die aktie den widerstand vom 10.11.17 auf schlusskursbasis gebrochen hat.

      dafür aber

      bayer (SS 75.72; SL 76.52; TP 69.8; CRV 7,4)
      HeidelberC (SS69.1; SL 69.76; TP 65.62; CRV 5,3)

      Stoploss beide male konservativ gesetzt. das geht zwar enger, aber warum gierig werden, die crvs sind auch so schon top.

      Neu

      Million$Baby schrieb:

      AndreasHB schrieb:

      PS: Was sagt Ihr zu der DT. Telekom grundsätzlich im Abwärtstrend mit einer langen roten Kerze heute ( und auch tieferes tief)
      oder eine EON .. verhält sich änlich .... ( oder habe ich einen Denkfehler ? )


      Trend hängt immer davon ab, in welchen Zeitintervallen du denkst. Wenn du die Charts mal seit 2015 im Wochenchart ansiehst, wirst du kaum einen Trend erkennen. Und auch im Tageschart wirst du kaum einen Stich machen. Die Kerzen stehen sehr oft nebeneinander, sehr viele Innenstäbe. Such dir doch spaßeshalber mal ein paar Signale in Richtung des (von dir vermuteten) Trends: Du wärst in der Vergangenheit oft ausgestoppt worden.

      Gute Trades
      M$B


      Klar ist die Zeiteinheit immer ein Thema .. aber aus meiner Sicht ist bei diesem System hier "Swingtrading für Berufstätige" der Tageschart der vorrangig zu beachten ist .. klar um einen Langfrist Trend zu erkennen braucht man auch die Woche oder ev. das Monat .....

      Neu

      AndreasHB schrieb:



      PS: Was sagt Ihr zu der DT. Telekom grundsätzlich im Abwärtstrend mit einer langen roten Kerze heute ( und auch tieferes tief)
      oder eine EON .. verhält sich änlich .... ( oder habe ich einen Denkfehler ? )



      ich würde eon meiden, weil die aktie übergeordnet am unteren rand einer range ist und nicht wirklich im short modus. zudem passt es meiner meinung nach auch untergeordnet nicht ganz, denn wir versuchen ja am anfang eines swings reinzukommen. und bei eon hat die tageskerze ja schon das alte tief erreicht. damit ist der swing den man traden will ja eig schon gelaufen ;)

      Neu

      AndreasHB schrieb:

      PS: Was sagt Ihr zu der DT. Telekom grundsätzlich im Abwärtstrend mit einer langen roten Kerze heute ( und auch tieferes tief)
      oder eine EON .. verhält sich änlich .... ( oder habe ich einen Denkfehler ? )


      Trend hängt immer davon ab, in welchen Zeitintervallen du denkst. Wenn du die Charts mal seit 2015 im Wochenchart ansiehst, wirst du kaum einen Trend erkennen. Und auch im Tageschart wirst du kaum einen Stich machen. Die Kerzen stehen sehr oft nebeneinander, sehr viele Innenstäbe. Such dir doch spaßeshalber mal ein paar Signale in Richtung des (von dir vermuteten) Trends: Du wärst in der Vergangenheit oft ausgestoppt worden.

      Gute Trades
      M$B

      Neu

      Hintman schrieb:

      Unibail nicht vergessen, 173,9 + 175,1 + 169,5 = 3,7er CRV. Allerdings nicht bei ActivTrades handelbar.


      @Hintman ich versteh das nicht ganz ..
      Unibail hat am Freitag ein höheres Hoch gebildet .. warum diese Aktien Short Tarden .. schon klar der übergeornete Trend ist Short .. aber die rote Kerze bildet dennoch ein höheres Hoch .. ??

      Ich lese hier immer ein wenig mit und sorry wenn das eine blöde Frage ist .. bin halt neu hier ..

      LG ANDI

      PS: Was sagt Ihr zu der DT. Telekom grundsätzlich im Abwärtstrend mit einer langen roten Kerze heute ( und auch tieferes tief)
      oder eine EON .. verhält sich änlich .... ( oder habe ich einen Denkfehler ? )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „AndreasHB“ ()

      Neu

      signallage wirklich mau. morgen wieder nichts.

      aus langeweile mal den FTSE100 gecheckt und da gibts tatsächlich ein signal.

      SSE plc (SS 11,135; SL 11.275; TP 10.79; CRV 2,5)

      da die handelszeiten mit dem dax derzeit identisch sind muss ich nicht mal den eA umprogrammieren^^ nur die währung natürlich umrechnen. Riskiere allerdings erstmal etwas weniger als das übliche 1 %...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „fringsen“ ()

      morgen dasselbe bild,

      continental mit einem winz crv, wofür es nicht lohnt.

      dann publicis, wenn man den swing nach unten shortet, komm ich auf ein super crv von 5,7. da liegt allerdings wieder die (zugegebenermaßen alte) Unterstützung bei 50,50 im Weg. Legt man das Ziel darüber, gibts ein CRV von 1,6. eher nicht...
      Unibail nicht vergessen, 173,9 + 175,1 + 169,5 = 3,7er CRV. Allerdings nicht bei ActivTrades handelbar.
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!
      an BASF kommt man in der Tat nicht vorbei, ich habe 77,58 + 78,09 + 75,8 = 3,5er CRV.
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!
      ja...
      ich habe mir mal die Mühe gemacht und alle meine Trades dieses Jahr nach den strengeren Kriterien gefiltert, die ich seit juni anwende. Und komme so auf natürlich "fiktive" +42 R mit 25 Trades. Trefferquote läge bei 80%.

      Das bestärkt mich aber darin, wirklich nur die Signale zu nehmen, wo auch der übergeordnete Trend stimmt.

      Unter diesen Voraussetzungen morgen kein Signal. Ohne diesen Filter sieht Schneider ganz interessant aus. aber höheres Hoch und tieferes Tief und übergeordnet am unteren Rand der Range. Statistisch wird das nichts^^
      Danke, kommt aber eindeutig auf die Liste der "Fucked-Up"-Trades. Weil Fehler gemacht. Und Exit ist jetzt auch nicht der glücklichste...
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!
      @barsch

      Das ist der 30min-Chart. Es geht um die Kerze im Tageschart, und da zeigt der Blick in den Intraday-Chart, dass der "echte" Schlusskurs 51,76 betrug. Der Open war 51,84 also kann man von einem Doji sprechen. Da der Körper nur aus 8 Cent besteht.

      Aber: die Dummen haben wieder mal das Glück, Kursziel nach nur 34 Minuten erreicht ;)

      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!