Swingtrading für Berufstätige

      Hallo Hintman, hallo Chuppa,

      vielen Dank! Es freut mich, dass ich hier dabei sein darf.

      Stimmt, E.ON hatte auch eine schöne kleine Kerze und ein schönes CRV. Habe ich gestern ignoriert... Wahrscheinlich, weil ich für den Anfang erstmal nur nach richtigen Bilderbuch-Swings gesucht habe.

      Für heute hätte ich noch Ubisoft auf dem Zettel gehabt, einfach nur wegen des schönen Abwärtsswings. Mit engem SL hätte man ein CRV von knapp 2 gehabt. Das war mir aber ein bisschen zu riskant, darum habe ich den verworfen... Schade eigentlich!

      Gruß, Finn
      Herzlich Willkommen Finnus!

      Bei Infineon bin ich dabei, 14,7 + 15 + 13,6 = 4,7er CRV.

      Ich hätte beim Blick auf den Tageschart auch E.ON sofort genommen. Die bullische Kerze kam aber leider nur aufgrund der Schlussauktion nach 17:30 zustande.
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!
      Hallo zusammen,

      ich bin ebenfalls neu hier und war bisher nur stiller Mitleser. Seit Anfang des Jahres habe ich nach der "alten" ATR-Swing-Strategie gehandelt, damit bin ich aber bisher nur auf der Stelle gelaufen. Jetzt will ich die aktuelle Strategie testen und möchte mich dazu ein bisschen an dem Austausch hier im Forum beteiligen.

      Für morgen habe ich mir Infineon herausgesucht, mit 14,933 (SL); 14,669 (SE); 13,449 (TP) -> CRV= 4,6

      Ich finde keine News für die nächste Woche, sehe da eine gute Chance. Würden die beiden Tagestiefs um 14,2 nach aktueller Definition ein Zwischentief darstellen? Freue mich sehr auf eure Gedanken dazu!

      Gruß, Finnus
      Hallo Hintman,

      ich werde miur erst nochmal alle Webinare ansehen und hoffe, danach auch ein aktiver Part im Forum zu werden. Bis dahin freue ich mich auf Eure Empfehlungen. Bin gespannt, wie Merck sich morgen schlägt (@donoeckel).

      Eine Frage noch: Warum nehmt Ihr nur Werte aus dem DAX und dem CAC40? Wie wäre es mit Werten aus anderen Indices oder erfahre ich das auch in den Webinaren?

      Gruß, Simsalabim

      Trendy schrieb:

      Hallo, ich bin auch neu und mit gefällt es ebenfalls gut. (also das Konzept, das Forum ist ja recht ruhig)

      Deine Vorschläge (Simsalabim) finde ich gut, v.a. Merck (schöner Abwärtstrend)
      Vielleicht etwas ambitionierte Kursziele.

      Ich hätte eine Frage:
      Ist für euch einzig eine kleine Kerze entscheidend? Handelt ihr nur Korrekturen in einem klaren Trend (egal ob aufwärts oder abwärts) oder sind Seitwärtsbewegungen (für mich gerade Allianz) auch interessant? (Ich vermute mal gegen den Trend wird nicht spekuliert)
      Danke für ein Feedback


      Herzlich willkommen Trendy!

      Eine Kerze für sich alleine ist sicher nie entscheidend. In Kombination mit erfolgreich definierter Trendrichtung sieht das dann schon anders aus. Und wie donoeckel schon angemerkt hat: für die hier diskutierten Signale benötigt es eine bearische Tageskerze für einen Shorteinstieg, und umgekehrt für Long.

      Die angesprochenen Videos findet man unter anderem hier: brokerdeal.de/blog/in-30-tagen…reichen-trading-strategie
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!

      Simsalabim schrieb:

      Hallo zusammen, ich bin neu im Forum. Es gefällt mir sehr gut.

      Meine Vorschläge aus dem Dax für Montag sind:

      Allianz 205,10 / SL 207,50 / TP 196,30 CRV = 3,7
      Merck 91,00 / SL 92,10 / TP 86,00 CRV = 5,5

      Was meint Ihr? Freue mich auf Feedback!


      Guten Morgen und herzlich willkommen Simsalabim!

      Bei Allianz spekulierst du auf das Gap vom 9. Mai als Widerstand?

      Bei Merck kann ich noch keine Erschöpfung erkennen, wären jedenfalls beides Versuche das Topp abzugreifen, ohne dass bereits Schwäche gezeigt worden wäre.
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!
      RWE einen Versuch wert.

      Sanofi mit halber Position.

      Total hat auch Potential.
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!
      Hallo Trendy, hallo Simsalabim,

      herzlich willkommen. Ich persönlich versuche mich relativ nah an Hintmans Regelwerk zu halten, das er über einen langen Zeitraum erarbeitet und erfolgreich getestet hat. Hierzu kann ich Euch vor allem die letzten beiden Webinare auf Brokerdeal ("in 30 Tagen zu einer erfolgreichen....") empfehlen. Das System ist über einen langen Zeitraum entwickelt und feinjustiert worden und die letzten beiden Webinare geben den aktuellen Status, glaube ich, ganz gut wieder. Darin werden auch die meisten Fragen beantwortet (z.B. dass Trades gegen den Trend oder in Seitwärtsranges eher keinen dauerhaften Erfolg versprechen).

      Voraussetzung für einen Shorteinstieg ist in jedem Fall eine rote Tageskerze und eine solche liegt weder bei Merck noch bei Allianz vor. Allianz zeigt zudem im Tageschart ein höheres Hoch und fällt auch deswegen raus. Merck wäre grundsätzlich o.k., wenn eine rote Tageskerze da wäre. Das heißt natürlich nicht, dass nicht beide Trades zum Erfolg führen könnten, jedoch versuche ich , wie schon erwähnt, mich an das Regelwerk zu halten.

      Ich werde Montag keinen Trade starten.
      Hallo, ich bin auch neu und mit gefällt es ebenfalls gut. (also das Konzept, das Forum ist ja recht ruhig)

      Deine Vorschläge (Simsalabim) finde ich gut, v.a. Merck (schöner Abwärtstrend)
      Vielleicht etwas ambitionierte Kursziele.

      Ich hätte eine Frage:
      Ist für euch einzig eine kleine Kerze entscheidend? Handelt ihr nur Korrekturen in einem klaren Trend (egal ob aufwärts oder abwärts) oder sind Seitwärtsbewegungen (für mich gerade Allianz) auch interessant? (Ich vermute mal gegen den Trend wird nicht spekuliert)
      Danke für ein Feedback