Price-Action Trading

      Soweit ich weiß, bezieht sich dabei das "Micro" aber auf einen Microlot von 0.01. Bei meinem Konto bedeutet ein ganzes Lot von 1.0 aber nur einen Gegenwert von 1.000 Euro. D.h.mich kann sogar mit nur 50€ Kapital traden. So kommt natürlich kein großer Gewinn zu stande, aber zum Lernen und für Live-Test ist es nicht verkehrt.

      VG
      @Mr. Moon: Danke, werde mir das am Wochenende mal in Ruhe anschauen.

      @Rasputin: Der C>hart sieht wirklich nett aus. Dazu scheint sich das Paar regelmäßig an Widerstände und Unterstützungszonen zu halten. Leider bietet mein aktueller Broker (XM) hier nur einen Spread von 21(!) Pips an. Daher habe ich das Paar nicht auf meiner Watchlist. (XM bietet Mikro-Konten an mit einer Lotgröße von 1.000 Einheiten. Nur falls jemand fragt warum ich dort bin ;) )

      VG
      Toller Thread!

      Ich handle ähnlich, wenn auch in kürzeren TF's.

      USD/TRY EoD ist zum Beispiel schon ne halbe Ewigkeit sehr trendy.
      Ist von euch auch wer dabei?
      ... einer von Gottes eigenen Prototypen, ein aufgemotzter Mutant, der nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurde, zu spleenig zum Leben und zu selten zum Sterben.

      Price-Action Trading

      Hallo zusammen,

      ich suche auf diesem Wege Gleichgesinnte die ebenfalls als Price-Action-Trader oder Markttechniker auf dem D1 / H4-Chart unterwegs sind. Vielleicht findet sich ja die Möglichkeit über einen Austuasch zu aktuellen Signalen.

      Als Beispiel für meine Price-Action basierte Strategie hier mal ein Bild meines letzten Trades:

      Bild 1 zeigt die Identifizierung eines relevanten Widerstandslevels im Weekly-Chart.

      Bild 2 zeigt die erwartete bärische Reaktion auf Tagesbasis.

      Bild 3 zeigt den eigentlichen Einstieg. Zur Verbesserung meines CRVs suche ich Retracement-Einstiege um das 50er Retracement. Dieses wurde hier ganz knapp erreciht und ermöglichte mir einen sehr günstigen Einstieg in die Position. Die eigentliche Positions-Verwaltung erfolgt dann auf Basis des Tagescharts, da ich berufsbedingt nur abends die Kurse prüfen kann. Die Position im GBP/JPY lief sehr gut und wurde von mir am Abend des 22.12. mit Blick auf die Feiertage manuell geschlossen.

      Wenn gewünscht führe ich meinen Tradingplan gerne noch detailierter aus. Mit diesem Post ging es mir jedoch zunächst darum zu schauen, ob auch andere mit einer ähnlichen STrategie im Forex-Markt unterwegs sind.

      VG Bucardo
      Bilder
      • GBP_JPY_1.jpg

        132,74 kB, 1.442×754, 198 mal angesehen
      • GBP_JPY_2.jpg

        161,46 kB, 3.280×1.050, 204 mal angesehen
      • GBP_JPY_3.jpg

        148,84 kB, 1.442×755, 205 mal angesehen