Der "lasst es raus"-Thread

      Neu

      War beide Tage dort. Habe alles besucht was mit Market Profile und Stereotrader zu tun hat. Automatisiertes Trading mit dem Stereotrader von und mit Dirk Hilger immer wieder toll. Diesmal war er auf der Bühne mit Livetrading dabei. Hat dort 180 Daxpunkte geschossen und das mit automatisiertem Trading. Market Profile trade ich in Kombination mit Georgs Fdax Strategie hauptsächlich nach Olli Klemm. Da er diesmal nicht da war, habe ich mir Vorträge von Orkan Kuyas und Ivan Brzovic angehört um auch mal deren Herangehensweise zu studieren. Messe war zu meiner Überraschung besser besucht als im Vorjahr. Angenehm waren die Hostessen. Nicht wegen den kurzen Röckchen, sondern weil die nicht so aufdringlich Ihre Prospekte loswerden wollten wie üblich. Das wichtigste ist allerdings sich mit Leuten aus der Community zu treffen und über Börse beim Bierchen zu quatschen. Hat man sonst privat kaum Gelegenheit dazu.

      Neu

      War live dabei. Vortrag war für die frühe Uhrzeit gut besucht. Es wurden Filmaufnahmen gemacht. Hinti scannte mit Godmode Plattform nach Tageskerzen die er für geeignet hält und hatte Münchner Rück gefunden die er am Montag handeln wollte. Gehandelt werden Aktien aus dem Dax30 und CAC40. Mehr als 15 Minuten Aufwand sind mit etwas Übung tatsächlich nicht notwendig. Bezeichnung derfauletrader scheint gut getroffen. Wünsche gutes Gelingen für das Projekt.

      Neu

      Hintman schrieb:

      Es fliegen viele Ideen hin und her dieser Tage.

      Ich fange mal mit einem neuen Echtgeldkonto an auf derfauletrader.de . Hierzu brauche ich auch schon eine Plattform zum diskutieren. Da könnte man gleich diverse Formate ausprobieren, wird dann wohl auf authentische-trader.de stattfinden.


      Der Faule Trader das gefällt mir nette idee. Bin ja mal auf das Diskussions Format gespannt. Drücke dir aber auf jeden Fall die Daumen.
      Wenn dir dein Feind überlegen ist, geh' ihm aus dem Weg! Ist er zornig, reize ihn! Und wenn er ebenbürtig ist, kämpfe! Und falls nicht, teile mit ihm und fang von vorne an! trading-stocks.de

      Neu

      Es fliegen viele Ideen hin und her dieser Tage.

      Ich fange mal mit einem neuen Echtgeldkonto an auf derfauletrader.de . Hierzu brauche ich auch schon eine Plattform zum diskutieren. Da könnte man gleich diverse Formate ausprobieren, wird dann wohl auf authentische-trader.de stattfinden.
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!
      Danke ST,

      und ja: Copyright und Uploadfilter sind zwei kritische Brocken. Am besten von Anfang an nur eigene Fotos & Kreationen erlauben als Avatare etc.
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!

      Hintman schrieb:

      Lassen wir die Kirche im Dorf, ein Babyschritt nach dem anderen :)

      Danke für dein Angebot Georg. Aber Google braucht man schon mal nicht für ein Forum. Du kannst ja Google kein Forum indizieren lassen wenn es geschlossen ist. Ein Blog ist was anderes, aber SEO kann ich eh. Und bezahlte Werbung kommt eher gar nicht in Frage. Lieber wenige gute Mitglieder über Mundpropaganda als zu viel "Beifang".

      Ich und Werner sind Fans von "lean startup" und dem antesten von Prototypen, die nicht gleich den vollen möglichen Funktionsumfang haben. Ich weiß, das ist typisch undeutsch, da soll ja immer gleich von Anfang an ein perfektes Produkt stehen. Was auch meinem persönlichen Perfektionismus entgegen kommt eigentlich. Aber ich habe gelernt: better done than perfect. Oder wie es Reid Hoffman, der Gründer von LinkedIn so schön getroffen hat:

      if you are not embarrassed by the first version of your product you've launched too late


      Da hat sich einer von Eric Ries anstecken lassen :thumbup: Das schöne an MVP´´s ist ja auch das da weniger Kaput gehen kann und man bei der Weiterentwicklung direkt mit der Feedbackschleife Arbeiten kann. Ich finde das Konzept großartig.
      Wenn dir dein Feind überlegen ist, geh' ihm aus dem Weg! Ist er zornig, reize ihn! Und wenn er ebenbürtig ist, kämpfe! Und falls nicht, teile mit ihm und fang von vorne an! trading-stocks.de
      Hallo again,
      schön daß sich hier was tut.
      War viele Monate nicht mehr hier. Darf mich aber wohl auch als alten Hasen nennen wie Hinti das nennt. Wäre bei einem restart dabei. Darf mich sicherlich als Geber einreihen, hatte viele Bilder, glaube sogar mit Kontoauszug, zu Georgs Fdax Strategie eingestellt. Hätte kein Problem mit kleinem Obolus oder Identifikation. Wenn es denn vor Anfeindungen von '' Ungläubigen '' schützt.
      Statistik CFD Verband zum Ende zweites Quartal 2019

      Bei den gehandelten Werten waren die Aktienindizes der beliebteste Basiswert und stellten 90 % des gehandelten Volumens so wie 80% der Transaktionen. Dabei hatte der DAX mit 54 % den größten Anteil.
      Interessanterweise hat der DOW stark zugenommen. Aktien überwiegend deutsche Werte.
      Alleinstellungsmerk, bzw. wie will sich das Forum neu erfinden, was soll die Brötchen verdienen?

      Nur mal so als Ideen....
      - passives Nebeneinkommen
      - neue Trends, Zukunftsmärkte, Blasen (Kryptos, Lithium, Kobold, Sicherheitsbereiche, Biotech ect. )
      - proaktiv investieren, was läuft in welcher Marktphase am besten?
      - von der Idee zur Strategie, was gehört alles dazu, auch an ein zwei Bsp. beschreiben
      - Nebeneinkommen mit minimalen Aufwand
      - TradingBlogs x- unterschiedlichen Strategien mit reger Beteiligung
      - evt. interessante Tools (Historienkonverter, TradingLogBook[kommerziell, nicht kommerziell], Signale(?) )
      - Tradeposten (fand ich immer sehr interessant, aber klar, losgelöst nicht all zu viel wert)
      damit User nicht eingeschüchtert werden definitiv mit höfflicher Grundhaltung aufgenommen, konstruktive Kritik natürlich erlaub
      (wie wäre es Ampelsystem, 1 Pkt.: Bauchgefühl, wenig reproduzierbar, 5 Pkt.: Kontext plausibel erklärt, durchaus nachvollziehbar)
      Bewertung nehmen Leser vor, regt zur Diskussion und Verbesserung an )
      ich raube, also bin ich....
      Natürlich, bringe ja nur einige Gedanken ein und vor allen Dingen möchte ich niemand abschrecken.

      Jeder Mitleser weiß, dass es dein Projekt ist und Du den Inhalt und Form letztendlich bestimmst.

      Trotzdem bleiben aus meiner Sicht die Kernbereiche bestehen auch wenn diese ja schon mit dir und Werner ausgefüllt werden. Um so besser! Hinsichtlich Google dachte ich bei einer möglichen Website
      auch nicht an Bezahldienst sondern Tipps wie man diese am besten nach vorne bringt. Natürlich stehe ich auch weiter zur Verfügung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GeorgM“ ()

      Lassen wir die Kirche im Dorf, ein Babyschritt nach dem anderen :)

      Danke für dein Angebot Georg. Aber Google braucht man schon mal nicht für ein Forum. Du kannst ja Google kein Forum indizieren lassen wenn es geschlossen ist. Ein Blog ist was anderes, aber SEO kann ich eh. Und bezahlte Werbung kommt eher gar nicht in Frage. Lieber wenige gute Mitglieder über Mundpropaganda als zu viel "Beifang".

      Ich und Werner sind Fans von "lean startup" und dem antesten von Prototypen, die nicht gleich den vollen möglichen Funktionsumfang haben. Ich weiß, das ist typisch undeutsch, da soll ja immer gleich von Anfang an ein perfektes Produkt stehen. Was auch meinem persönlichen Perfektionismus entgegen kommt eigentlich. Aber ich habe gelernt: better done than perfect. Oder wie es Reid Hoffman, der Gründer von LinkedIn so schön getroffen hat:

      if you are not embarrassed by the first version of your product you've launched too late
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!
      Es geht hier um die Umsetzung einer Geschäftsidee und für dieses besondere Vorhaben gibt es drei Kernbereiche:

      - Management für Firmengründung mit allen rechtlich und steuerlichen Aspekten sowie Inhalte
      - IT Fachmann für die Konzeption einer geeigneten Website/Plattform
      - Marketing

      Ich bin gerne bereit meine Hilfe für das Marketing anzubieten und zwar mit eigenen Beiträgen, Herbeiführung von Experten/ Mentoren und auch meine besondere Connection zu Google/ Dublin.
      Bei TMW kannte der Betreiber auch alle Realnamen inkl. Adressen, trotzdem war das nicht immer konstruktiv.

      Bei Bezahlung des Dienstes ist das relativ kompliziert, du brauchst AGBs, die irgendwelche Maßnahmen abdecken und die müssen wasserdicht sein sonst kannst du gleich für den Rechtsanwalt zu sparen beginnen.
      Gleich mal eine ganz praktische Frage: Anonymität ist für mich in einer neuen Community ein No-Go. Aber deswegen alle gleich zwingen als Benutzername den Klarnamen zu verwenden?

      Eigener Benutzername weiterhin erlaubt, in dem Wissen dass zumindest der Betreiber die Identität kennt? Aber verhindert das trotzdem allzu destruktives Verhalten?
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!