Swingtrading für Berufstätige

      Neu

      fringsen schrieb:

      Morgen wieder kein signal...

      @crusty bei den meisten bankwerten gab es ganz genau genommen ein höheres hoch am 31.12. da kann man sicher noch ein auge zudrücken, habe ich ja selber auch überlegt. ich will aber eig nur wirklich saubere signale handeln. ärgere mich sonst danach nur wieder, wenn es dann in die hose geht^^,
      aber bzlg societe generale stimmts schon, das hätte man eig traden können. wobei dasauch schon wieder 6 bullishe kerzen sind, ne ziemlich lange erholung...


      Der 31.12 ist sicherlich bei allen genannte Banken ein Thema. Schlussendlich sind das aber alles "nur" Innenstäbe.
      Jedoch alles etwas "unsauber".

      6 bullische Kerzen würden mir jetzt nichts ausmachen, allerdings ist der ganze Swing einfach zu "unsauber". Unsauber im Sinne von, "eventuell Zwischenhoch" und auch die vielen Gaps in dem Swing. Ein klar und deutlicher Swing ohne Diskussion ist mir dann ebenfalls lieber. Ich bin heute ebenfalls keinen Trade eingegangen.

      Schlussendlich ist der Januar bisher nicht sehr klar und sauber, sondern eher ein hin und her.

      Neu

      Ausgestoppt: DPW (-1,5R)

      Bilanz 2019: Gewinntrades 0 / Verlusttrades 3 / Ergebnis: -4 R

      Von den drei eingegangenen Trades war wohl nur Commerzbank regelkonform. BNP und DPW eher nicht, da bereits höhere Hochs im Dailychart vorhanden waren....

      Auch ich habe mir vorgenommen, nur regelkonforme Signale (gemäß der 30 Tage... Challenge) zu handeln und muss noch genauer hinschauen... die Marktphase macht es einem nicht leicht im Moment, da die meisten Wochencharts noch im Shortmodus sind, aber die Dailycharts höhere Hochs generieren... das bedeutet: wenig Signale und wohl viel Geduld mitbringen...

      für mich war demnach auch Societe Generale kein gültiges Signal, da ich höhere Hochs interpretiere:



      für morgen finde ich auch nichts...

      Neu

      Morgen wieder kein signal...

      @crusty bei den meisten bankwerten gab es ganz genau genommen ein höheres hoch am 31.12. da kann man sicher noch ein auge zudrücken, habe ich ja selber auch überlegt. ich will aber eig nur wirklich saubere signale handeln. ärgere mich sonst danach nur wieder, wenn es dann in die hose geht^^,
      aber bzlg societe generale stimmts schon, das hätte man eig traden können. wobei dasauch schon wieder 6 bullishe kerzen sind, ne ziemlich lange erholung...

      Neu

      dpw ebenfalls raus, -2.3R. Im restlichen Tagesverlauf ist es dann schön weiter in unsere Richtung gelaufen. Naja so ist das halt manchmal.

      Bayer und BASF noch offen, eine dritte short Position werde ich für morgen nicht eingehen.
      Ohne Gap schutz wäre ich auch morgen vorsichtig eine Position einzugehen, die schlechten News aus London könnten den ein oder anderen Anleger etwas verunsichert haben.

      (Societe Generale würde ich vom Signal her sonst nehmen ;))

      Neu

      Ich hätte 3 Signale die zu überlegen wären. Sind zwar alle drei nicht die perfekten Swings, jedoch gültige Signale.
      Da es 3 Banken sind, werde ich wenn überhaupt nur eines nehmen.
      Ich werde ebenfalls noch die USA abwarten ob sich da ein schöneres Signal ergibt. Näheres dann morgen früh.

      @fringsen Keine Banken für dich?

      Societe Generale
      Credit Agricole
      BNP

      Neu

      Für Morgen werde ich auch nichts neues nehmen.

      Aktuell noch im Depot ist:

      BASF +0.5R
      BAYER +-R
      DPW +-0R

      Ausgestoppt bei:
      DBK -1.5R
      Credit Agricole -1R

      Stops bei BASF und BAYER habe ich etwas nachgezogen. Sollte es morgen positive News bzgl. Brexit / China etc. geben, werden die alten SLs vermutlich sowieso gerissen. Bei negativen News schätze ich geht es eher steil bergab.

      @Michael,
      weißt du ob die Datenprobleme bei Guidants wieder behoben sind? Sonst sollte man hier wohl noch vorsichtig sein und die Charts ggf. abgleichen.

      Neu

      Ihr habt natürlich Recht. Am Office-PC sehe ich das genauso in Guidants. Muss daheim dann checken was mir der Laptop denn da angezeigt hat.

      EDIT: Datenprobleme in Guidants. Das kann natürlich EXTREM ärgerlich sein, wenn man basierend darauf im Vertrauen Analysen erstellt und handelt. Aber wie gesagt halte ich mich diese Woche ohnehin zurück.
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!

      Neu

      Eigentlich spricht formell nichts gegen Volkswagen, Saint Gobain, und Pernod-Ricard. Ich gebe allerdings zu bedenken, dass wir wohl eine sehr volatile Handelswoche vor uns haben, speziell von Dienstag auf Mittwoch.

      Ich gehe diese Woche daher nur Gegenpositionen ein, also gleiche Anzahl Shorts und Longs. Spiele auch mit Danone und Dt. Börse rum heute, hat aber mit einer anderen Strategie zu tun.
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!

      Neu

      @ Hintman

      Hallo Michael,

      ich habe da eine Verständnisfrage bezüglich der Challenge, nämlich ob z.B. der Trade in BNP am vergangenen Donnerstag nach dem letzten Regelwerk noch o.k. gewesen wäre, oder ob Du das höhere Hoch bereits als Ausschlusskriterium betrachten würdest. Ist mir irgendwie noch nicht ganz klar..... vielen Dank für ein Feedback!

      Ärgerlicherweise heute bei UniCredit ausgestoppt. Gestern zu spät gesehen, dass man bei Markets eine Order nach Marktschluss nicht stornieren kann, daher heute morgen ungewollt direkt ausgelöst... -1R
      RWE nicht ausgelöst (und Order gelöscht ;))

      Noch im Depot:
      BASF -0.2R
      BAYER -05R
      DBK - 1R

      DPW schließe ich mich für morgen ebenfalls an.