Swingtrading für Berufstätige

      Eigentlich spricht formell nichts gegen Volkswagen, Saint Gobain, und Pernod-Ricard. Ich gebe allerdings zu bedenken, dass wir wohl eine sehr volatile Handelswoche vor uns haben, speziell von Dienstag auf Mittwoch.

      Ich gehe diese Woche daher nur Gegenpositionen ein, also gleiche Anzahl Shorts und Longs. Spiele auch mit Danone und Dt. Börse rum heute, hat aber mit einer anderen Strategie zu tun.
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!
      @ Hintman

      Hallo Michael,

      ich habe da eine Verständnisfrage bezüglich der Challenge, nämlich ob z.B. der Trade in BNP am vergangenen Donnerstag nach dem letzten Regelwerk noch o.k. gewesen wäre, oder ob Du das höhere Hoch bereits als Ausschlusskriterium betrachten würdest. Ist mir irgendwie noch nicht ganz klar..... vielen Dank für ein Feedback!

      Ärgerlicherweise heute bei UniCredit ausgestoppt. Gestern zu spät gesehen, dass man bei Markets eine Order nach Marktschluss nicht stornieren kann, daher heute morgen ungewollt direkt ausgelöst... -1R
      RWE nicht ausgelöst (und Order gelöscht ;))

      Noch im Depot:
      BASF -0.2R
      BAYER -05R
      DBK - 1R

      DPW schließe ich mich für morgen ebenfalls an.

      fringsen schrieb:

      Chuppa schrieb:

      Ein erfolgreiches Neues Jahr auch von meiner Seite :)

      Morgen für mich der erste Handelstag dieses Jahr:

      BASF (SS 62.61 - SL 63.91 - TP 59.52 CRV 2.3)
      RWE (SS 19.81 - SL 20.09 - TP 18.72 CRV 3.8)
      Unicredit (SS 10.28 - SL 10.51 - TP 9.63 CRV 2.8) (Ganz so nah wie fringsen traue ich mich mit dem SL nicht, ich drücke aber die Daumen, sehr schönes CRV ;))

      RWE zwar kurzfristig nicht wirklich im Abwärtstrend, allerdings scheitert es jetzt schon den 3. Tag am SMA200, von daher sehe ich die Chancen auf eine Abwärtsbewegung ganz gut. SL wird in diesem Fall eng nachgezogen.


      basf und rwe bei mir beide mit bullishen kerzen...


      Wenn der Kerzen Körper klein ist und der Wert aktuell an einem Widerstand hängt, ignoriere ich gelegentlich die "Kerzenfarbe", je nachdem was es sonst an Signalen gibt für die Tage. Werde ich mir aber mal anschauen, ob sich das negativ oder positiv auswirkt.

      Ausgelöst wurde heute nichts.

      Für morgen nehme ich wieder mehrere Signale:
      unicredit nicht ausgelöst. heute praktisch alle banken mit signalen. ich nehme die "saubersten" signale, dbk und cbk. cbk sl konservativ, dbk etwas agressiver. beide nur mit halbem risiko, da aus demselben sektor.

      CBK (SS 6.162; SL 6.313; TP 5.6; CRV 3,7)
      DBK (SS 7,35; SL 7,46; TP 6,75; CRV 5,4)

      fringsen schrieb:

      crusty schrieb:

      UniCredit ist doch in Italien angesiedelt oder nicht? Handelt ihr ebenfalls italienische Aktien?


      ich schaue da gelegentlich rein ob sich was interessantes findet...


      Ich schau seit Wochen in den FTSE100 um eventuell dort ein paar Signale zu finden. Bisher leider ohne Erfolg.
      Italien (UniCredit) Sieht aber in der tat sehr interessant aus. Vielleicht lohnt es sich ja die Italiener hinzuzunehmen.
      Werde ich auf jedenfall weiter verfolgen.

      Für mich is sonst heute nichts dabei. UniCredit kommt allerdings auf die Beobachtungsliste.

      Chuppa schrieb:

      Ein erfolgreiches Neues Jahr auch von meiner Seite :)

      Morgen für mich der erste Handelstag dieses Jahr:

      BASF (SS 62.61 - SL 63.91 - TP 59.52 CRV 2.3)
      RWE (SS 19.81 - SL 20.09 - TP 18.72 CRV 3.8)
      Unicredit (SS 10.28 - SL 10.51 - TP 9.63 CRV 2.8) (Ganz so nah wie fringsen traue ich mich mit dem SL nicht, ich drücke aber die Daumen, sehr schönes CRV ;))

      RWE zwar kurzfristig nicht wirklich im Abwärtstrend, allerdings scheitert es jetzt schon den 3. Tag am SMA200, von daher sehe ich die Chancen auf eine Abwärtsbewegung ganz gut. SL wird in diesem Fall eng nachgezogen.


      basf und rwe bei mir beide mit bullishen kerzen...
      Ein erfolgreiches Neues Jahr auch von meiner Seite :)

      Morgen für mich der erste Handelstag dieses Jahr:

      BASF (SS 62.61 - SL 63.91 - TP 59.52 CRV 2.3)
      RWE (SS 19.81 - SL 20.09 - TP 18.72 CRV 3.8)
      Unicredit (SS 10.28 - SL 10.51 - TP 9.63 CRV 2.8) (Ganz so nah wie fringsen traue ich mich mit dem SL nicht, ich drücke aber die Daumen, sehr schönes CRV ;))

      RWE zwar kurzfristig nicht wirklich im Abwärtstrend, allerdings scheitert es jetzt schon den 3. Tag am SMA200, von daher sehe ich die Chancen auf eine Abwärtsbewegung ganz gut. SL wird in diesem Fall eng nachgezogen.
      daimler nicht ausgelöst, bnp erst gar nicht versucht. morgen nur ein signal, sieht man mal von fmc ab (ich mag diese einkerzenerholung nicht wirklich)

      Unicredit (SS 10.27; SL 10.411; TP 9.605; CRV 4,7).

      Kenne bei Unicredit den Spread nicht intraday. Leider kann ich über AT auch die daten nicht mehr auslesen wie früher. rechne jetzt mal mit 1,5 cent (wenn größer, wird meine order nicht ausgelöst). SL etwas agressiver, dafür aber ein schönes crv
      Ich habe bei der Durchsicht folgende Signale gesehen:



      Unibail leider bei AT nicht zu handeln...

      das mit dem eigenen Swing ist in der Tat so eine Sache, da tue ich mich auch oft schwer...

      Habe es mir nochmal angesehen und werde es wohl auch bei Daimler und BNP versuchen, die CRVs sprechen dafür...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „donoeckel“ ()