Swingtrading für Berufstätige

      Wäre ja langweilig sonst, wenn alle einer Meinung sind. Bzw. nicht mehr handelbar dann.

      Mir ist ehrlich gesagt überhaupt Trendhandel zu langweilig mittlerweile, aber dazu mal mehr wenn der aktuelle Stress vorbei ist. Nach März also.
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!

      Hintman schrieb:

      Das tiefere Tief haben wir ja bereits. Und die aktuelle Kerze kann ein neues tieferes Hoch werden.
      Bildlich gesprochen: stell dir eine Aktie vor, die einen tollen Aufwärtstrend hat, dann aber von 100 in wenigen Tagen ohne Gegenwehr auf 10 fällt. Sie tickert dann hoch auf 15 bevor sie pausiert. Da sagst du dann ja auch nicht "aber wir haben noch kein tieferes Hoch vorliegen".


      Da geb ich dir ja recht. Ich beziehe mich aber auf die Definition eines Trends.
      interessant wie man selbst ein Thema wie Trend verschieden sehen kann.
      Das tiefere Tief haben wir ja bereits. Und die aktuelle Kerze kann ein neues tieferes Hoch werden.
      Bildlich gesprochen: stell dir eine Aktie vor, die einen tollen Aufwärtstrend hat, dann aber von 100 in wenigen Tagen ohne Gegenwehr auf 10 fällt. Sie tickert dann hoch auf 15 bevor sie pausiert. Da sagst du dann ja auch nicht "aber wir haben noch kein tieferes Hoch vorliegen".
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!

      crusty schrieb:

      Conti ... verstehe ich nicht. Dort sehe ich keinen Abwärtstrend.


      Es kommt auf die betrachtete Ebene an.

      In Deinem Chart ist zu sehen, dass übergeordnet ein Aufwärtstrend vorliegt, in dem aber momentan eine Korrektur läuft.
      Untergeordnet sind bisher die Korrekturwellen a und b gelaufen. Die c-Welle müsste folgen und bis in Bereich Fibo 62% gehen.

      Für mich käme wegen der Korrektur ein Shorteinstieg nicht infrage.
      Conti geht absolut in Ordnung.

      Societe Generale und ST Microelectronics ebenso. Die CRVs sind sich jetzt in den wenigen Sekunden vor 9 als ich das kurz gecheckt habe nicht mehr ausgegangen.
      Der Autor ist in den besprochenen Werten zumeist selbst investiert. Traden auf eigene Gefahr, Signale sind aktuell großteils experimentell zwecks Challenge "In 30 Tagen zur Trading Strategie".
      Plane deinen Trade, trade deinen Plan!
      If it´s not a HELL YES, it´s a NO!
      Ich sehe das tiefere tief ja auch (ist auch eingezeichnet) allerdings besteht ein Trend nicht nur aus Tiefs sondern auch Hochs. Das tiefere hoch ist allerdings noch nicht bestätigt und somit ist der Abwärtstrend noch nicht intakt. Einzig und allein der Aufwärtstrend ist gebrochen.
      Als aggressiv kann man das bezeichnen ja, da ihr davon ausgeht, dass sich ein Abwärtstrend definieren wird. (Punkt 2 wird durchbrochen).
      Das ist wieder spannend... Ich sehe bei Conti ein klares tieferes Tief und somit ist die Voraussetzung für ein Entry für mich gegeben. Bei Renault sehe ich das nicht so deutlich, für mich eher seitwärts... kurios, wie unterschiedlich die Interpretationen aussehen können...

      @Hintman

      Mich würde es interessieren, wie Du es in der Challenge betrachtet hast: wäre Conti als Signal o.k. oder eine Bestätigung (noch ein tieferes Tief) erforderlich?
      Also entweder ist für manche hier der Trend jetzt irrelevant oder ich bin blind ich Sachen Trend.
      Oder aber bei manchen muss der Trend nicht unbedingt bestätigt werden, sondern er muss einfach gebrochen worden
      sein.

      Conti und Renault verstehe ich nicht. Dort sehe ich keinen Abwärtstrend.
      Bilder
      • Conti.png

        36,57 kB, 920×389, 64 mal angesehen
      • renault.png

        43,6 kB, 966×449, 63 mal angesehen
      ja genau, das sehe ich genauso mit den genannten Aktien!
      Doch klar beachte ich innenstäbe, nur weil halt meintest, das bei Ebay für dich alles innenstäbe sind! Hab ich bestimmt falsch gedeutet dein schreiben!
      Also für morgen sind paar agressive Signale unter anderem auch General Electric "CRV aber zu klein"

      Werde mich dann an Renault versuchen: 58,40 / 58,90 / 56,42 CRV 4,0

      crusty schrieb:

      jeffx1984 schrieb:

      Was haltet Ihr denn von Continental? Fresenius SE? Arcelor? Societe Generale?


      Conti ist nicht wirklich im Abwärtstrend.
      Societe hat ein höheres tief ausgebildet. Der Short wäre mir zu aggressiv.
      Fresenius sieht ganz gut aus.


      Sehe ich ähnlich, conti noch nicht im Abwärtsrend, dafür an einem Widerstand, für einen aggressiven Einstieg könnte das interessant sein.
      Societe ebenfalls noch nicht im bestätigten Abwärtstrend.
      (Credit Agricole und Lafarge gehen in eine ähnliche Richtung).

      Fresenius gefällt mir, STM und TechnipFMC sehen auf den ersten Blick auch gut aus, habe allerdings noch kein CRV berechnet, könnte dann etwas knapp werden.